Show newer
Holger boosted

All those years hating on NVidia have finally paid off. There are now official NVidia GPU modules for Linux under GPL/MIT licenses.
developer.nvidia.com/blog/nvid

Holger boosted

The purpose of Google, _for Google_, is to take your search result and find someone who will sell you a related thing.

Once you see it, you can't unsee it.

Holger boosted

Frage an alle Fahrradfahrer: Nutzt ihr einen #Fahrradhelm?
Boosts sind ausdrücklich erwünscht. :yayblob:

Holger boosted

Erst einmal, warum ist das die Büchse der Pandora: Angenommen, ich breche Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in irgendeiner Art und Weise auf, ist sie quasi nutzlos. Es gibt entweder Verschlüsselung ode es gibt eben keine. Da gibt es nichts dazwischen. Das ist eigentlich binär.

Show thread
Holger boosted

This looks interesting: A MongoDB clone written in Go using PostgreSQL as the back-end.

github.com/FerretDB/FerretDB

The link for "Why we need FerretDB" makes a compelling case and I wish them well.

github.com/FerretDB/FerretDB#w

(Note: not the place to air grievances about MongoDB. I was there in 2009 implementing it. That's why I don't use MongoDB for anything anymore)

Holger boosted

Zusammen mit @imke haben wir mal das #Fediverse Schaubild überarbeitet. Siehe anbei. Feedback willkommen. ✌️

Holger boosted

Every six months or so for the past several years, I've been doing a thread on Fedi about where to buy ebooks other than Amazon. It finally occurred to me that I could write it once, put it up on website, and update as needed, rather than constantly reinventing the wheel.

So, here we are. (And in spite of the title, this isn't JUST about eBooks)

jessmahler.com/where-to-buy-eb

(Please share your own links in replies, I'll add them to the list as I have spoons.)

Das klingt nicht nur nach FUD, sondern auch nach Lobbyisten-Propaganda (passt auch wie die Faust aufs Auge, dass es in der FAZ gemeldet wird). Hoffentlich nimmt sich das Mal ein Umweltforscher genauer vor.

Ifo-Forscher: Homeoffice-Trend könnte langfristig Klima schaden
faz.net/aktuell/karriere-hochs

There's Docker Desktop and then there's docker.el:
GitHub - Silex/docker.el: Manage docker from Emacs.
github.com/Silex/docker.el

Holger boosted

Gegen das Durchleuchten von Nachrichten: Wir als digitale Zivilgesellschaft müssen zeigen, dass #Chatkontrolle absolut inakzeptabel ist netzpolitik.org/2022/absolut-i

Holger boosted

with the help of the Darcy team, here is a blogpost on how global moderation in a federated social network could work: darcy.is/how-moderation-would-

XML -> JSON -> YAML, History repeating. Wie Fefe hier schön ausführt:

"Wir machen jetzt XML. Das ist schön einfach.XML hat ..."
blog.fefe.de/?ts=9c84f0e0

Holger boosted
Holger boosted

Zufallsfoto: Tröööt! Trompeten-Figur auf dem Dach des Düsseldorfer Schloßturms, 30. Januar 2022
#Fotografie #Düsseldorf
Kamera: Canon EOS 750D, Objektiv Sigma 28 - 300 mm auf voller Brennweite, manueller Fokus

Holger boosted
Holger boosted

Ich lass vielleicht mal die Studie zur Abwrackprämie von 2009 hier:

web.archive.org/web/2009100703

Erkenntnis: "Zur CO2-Minderung des Pkw-Verkehrs tragen die neuen Pkw kaum bei – dazu sind es zu wenige"

Holger boosted

Call me crazy, but maybe free speech isn't about choosing the "right" billionaire or government to protect it.

Maybe if we want free speech, we should make it impossible for billionaires and governments to shut it down.

Show thread
Holger boosted
Holger boosted
Holger boosted

Die unangenehme Wahrheit zu allen infektiösen Erkrankungen mit ausreichenden Vektoren ist, dass wir sie nicht “beenden” können, wenn nicht einige wichtige Faktoren zusammenarbeiten. Bei den Masern kommt uns eine lange Inkubationszeit zur Hilfe, während dessen der Träger nicht infektiös ist. Wenn man sich also infiziert, treten die vernichtenden Funktionen des lernenden Immunsystems der Impfung ein, bevor man es weitergibt, und das unterbricht die Infektionskette. Dazu kommt noch, dass bei den Masern die Serumprävalenz Jahrzehnte besteht.

Bei der Diphtherie bekämpfen wir nicht das Corynebacterium diphtheriae sondern das Toxin, welches von C. diphtheriae ausgeht.

Bei SARS-CoV-2 haben wir diesen Luxus nicht. Infizierten sind schon vor dem Entstehen von Symptomen infektiös. Ansteckungen sind immer und überall möglich, und weder Masken noch Impfungen sind ein vollständiger Schutz vor der Verbreitung. Impfungen verringern die Chance eines schweren Verlaufs, Masken das Risiko einer Ansteckung oder Weitergabe. Aber auch hier: wenn ein Eimer ein Loch hat, und ich es zu 95% stopfe, ist der Eimer trotzdem irgend wann einmal leer.

Also muss Wissenschaft und Politik sich doppelt kümmern: das Infektionsgeschehen verlangsamen (Masken), die klinische Auslastung reduzieren (Masken durch Verzögerung, Impfungen durch Reduktion schwerer Verläufe), aber auch die Ressourcen schaffen dass das Virus uns nicht verhackstückt: mehr Pflege und Ärzte in die KH, damit die unvermeidlichen und wahrscheinlich repetitiven Ausfälle des Personals keine Engpässe erzeugen. Viel Geld und Forschung in die Behandlung von Long COVID, da bei einer 10%igen Prävalenz von LC und einer fast 100%igen Chance dass man sich irgend wann mindestens einmal ansteckt, viel Arbeit gemacht werden muss. In DE alleine wären das 8 Millionen Menschen.

Zum Vergleich, das Gammaherpesvirus 4, Epstein-Barr, lässt auch kaum Menschen aus. Das Risiko Multiple Sklerose zu entwickeln erhöht sich um das 32-fache, wenn man sich ansteckt (und 98% aller Menschen in DE sind oder waren infiziert), dazu kommen noch Krebsarten, Lymphome, Lupus, und andere rheumatische Autoimmunerkrankungen, und mehr. Trotzdem sind das weniger als 100,000 Menschen in DE im Jahr, die direkt oder an den Spätfolgen von EBV leiden und/oder versterben. Und wir investieren 18x mehr in die EBV Forschung (immer noch zu wenig, finde ich) als in Long Covid.

Gefährlich ist es, zu denken oder zu behaupten, dass das Virus auf der einen Seite ungefährlich oder auf der anderen Seite, durch Impfungen oder Masken vermeidbar ist. Das lenkt von den wichtigen Maßnahmen wie die oben genannten Maßnahmen in Kliniken und der Forschung an der Behandlung von schweren Verläufen und Long Covid ab. Wie beim EBV müssen wir uns damit abfinden, dass eine Ansteckung kaum vermeidbar ist. Und dass der Fokus auf der Herauszögerung des Ansteckungsgeschehens (Masken), der Verfügbarkeit von medizinischer Hilfe (KH), und der Forschung zur Behandlung und Erkennung von Infektionen und Long Covid liegen muss.

Show older